Bott Pince - Furmint Csontos 2012Mensch ist auch der gut! Es gibt eben inzwischen doch einige Erzeuger, die eine Bank sind. Eine sichere. Das muss man in diesen Zeiten ja dann wohl doch immer noch explizit anfügen. Sie kommen aus Tokaj – wie hier unlängst exemplarisch über Homonna und Demeter-, oder vom Somló – Takács. Und gehen mit dem jeweiligen Terroir und der Rebsorte Furmint um, dass es eine wahre Freude ist. Da zeigt sich Vielfalt, Interpretationsraum – und Können auf schon sehr hohem Niveau.

Der hier ist ein Kraftpaket, aber ein fein gegliedertes. Der macht von Anbeginn Druck, kann aber eben auch durch eine filigrane Führung einen in seinen Bann ziehen. Sehr helles Strohgelb im Glas. In der warmen, sich ausbreitenden Nase von Sommersonnenhitze ausgetrocknetes Gras, Feuerstein, weißer Pfeffer, Kardamom – und eine golden leuchtende, reife Aprikosenfrucht.

Am Gaumen: Honig und Frucht, Saft und Kraft. Reife und Eleganz. Ja, ja, ja. Das klingt wie ein Werbetext. Der macht aber einfach von Beginn an so viel Spaß, dass man – ob man will oder nicht – in diesen Rhythmus und derartiges Texten verfällt. [Unnötig einmal mehr zu erwähnen, dass ich für meine Schreiberei keinen Cent erhalte.] Auch Aprikosen, Aprikosenkerne, ausgezehrtes Wurzelwerk und Rebsaft auf vulkanischem Stein. Irgendwie logisch, genau das trifft sich ja in der Lage Csontos. Egal. Weiter. Salz auf der Haut, abgeleckt in der Sonne. Orangenhaut. Eine knochige (jajaja, csont ist der Knochen im Ungarischen) Ausgezehrtheit, spricht von den heißen Tagen des Sommers gezeichnet. Die Furmint-Reben, über 35 Jahr alt, sind das gewohnt. Und doch, ungestreift geht das an keinem vorüber. 14% Vol. sind für deutsche Weiße nicht undenkbar, aber doch ausgesprochen selten – noch. Für Tokaj nicht. Furmint verkraftet das noch am ehesten, der straffen Säuren wegen. die sind auch hier gut mit von der Partie, geben Frische und Spritzigkeit – wohl getaktet aber. Das Ganze hier hat Substanz, Tiefe, Komplexität, ist ein vielschichtiges Werk der Natur und vierer Hände. Denen von Judit Bott und József Bodó. Ein Dank hier und jetzt an alle.

Wein: Furmint Csontos 2012
Weingut, Ort: Bott Pince, Bodrogkisfalud
Rebsorte/n: Furmint
Preis: 6.000 HUF, also rund 20 EUR
Internet: bottpince.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel