Pók Tamás - Pajdos 2009Ein Tänzer. Der schwebt im Mundraub. Habe so viel Leichtigkeit selten erlebt. Und das, ohne an Dichte und Tiefe zu fehlen.
Waldboden in der Nase, Efeu, Latschenkiefer. Kühl, erdig, etwas feucht, dann Sonnenfleck drauf geworfen. Tänzerdasein, ja.

Dennoch auch am Gaumen ein erdverbundener Typ. Soll nicht heißen bodenständig oder gar bieder. Plastischer: erdverwurzelt. Dunkelrotbraune Frucht. Dicht, nicht zu fest und nicht künstlich wirkend verdichtet, mit feiner Würze unterlegt. So wie er gewachsen ist, wirkt daher dann fast schon wieder spielerisch. Dieser Tänzer eben. Ja, die Frucht könnte noch etwas offener liegen und damit frischer wirken. So auch die Säuren. Aber was will ich hier jetzt und gerade noch mehr. Der macht Spaß. ich habe Spaß, bin glücklich. Also: sonst? Nix, nur: klasse Wein!

Wein: Pajdos 2009
Weingut, Ort: Pók Tamás Pinceje, Eger
Rebsorte/n: Kékfrankos, Merlot, Cabernet Franc, Pinot Noir, Kadarka
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Preis: 12,00 EUR (3.600 Ft)
Internet: poktamas.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel