Bott Frigyes – „3 Grand“ 2011

Ich seh‘ schon, ich mauser mich langsam aber sicher zum Motzki, oder besser: zum schwäbischen Dauerbruddler. Aber was soll man machen, wenn man Flasche um Flasche öffnet und mehrheitlich nur Enttäuschungen erlebt. Hier nun auch bei der Cuvée aus Grünem Veltliner, Olaszrizling (Welschriesling) und Királyleányka. Die „Grand 3“, großen drei? Vom bekanntesten ungarischstämmigen Winzer der Süd-Slowakei, von Bott Frigyes. Bei ihm, so habe ich den Eindruck, kann amn jederzeit alles bekommen: von sehr schönen Weinen bis – ja eben bis weniger schönen. Und der hier ist weniger schön. Ein Säurebad, um es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen. Enorm ausladende, blank liegende Säuren neben einer kargen, ja verkümmerten Frucht in Angeischt der Säure-Heerscharen, einem leicht metallischen Einschlang noch am Rande und mehr Eindruck bleibt dann auch nicht. Schade.

Wein: „Grand 3“ 2011
Weingut, Ort: Bott Frigyes Családi Pincészete
Rebsorte/n: Zöld veltelini (Grüner Veltliner), Olaszrizling, Királyleányka
Preis: 6,33 EUR (1.798 Ft)
Internet: bottfrigyes.sk

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel