Vida - Szekszárdi Kékfrankos 2009 (hatte leider keine echte Kamera bei der Hand...)

Auch komisch. Da wurde einer, er, Vida Péter, unlängst zum ungarischen Winzer des Jahres 2011 gewählt. Was ja nicht wirklich etwas zu bedeuten hat, zumindest, was die Weine der Gewinner anbelangt. Wie dem auch sei, jedenfalls habe ich erst jetzt festgestellt, dass ich in all den kurzen Blogger-Jahren noch keinen Einzeleintrag zu einem seiner Weine verfasst hatte, nur bei einer Kadarka-Paarung war er mit dabei. Und da er zu dem Kreis alteingesessener Szekszárder Winzergrößen gehört, macht einen das selbst schon ein wenig stutzig. Bewusst hatte ich jedenfalls keinen Bogen um ihn gemacht.

Der Kékfrankos ist also der erste Vida-Wein. Schließlich muss ich meine Blaufränkisch-Reihe endlich fortsetzen. Und er zeigt sich massgeschneidert (sic!), nämlich massentauglich. Hat all das, was einen Alltagswein für den Durchschnittskonsumenten leicht zugänglich macht. Meinereins mag ihn nicht. Auch genau deshalb. Es fehlt ihm gänzlich an Charakter, nicht eine Haarbreite Eigenständigkeit steckt da in der Flasche. Im Glas recht dunkles, trübes Purpur. In der Nase zerkochte rote Früchte, vor allem Sauerkirschen und deutliche Holztöne. Am Gaumen dann einer dieser marmeladeartigen Säfte, die Frucht ohne Frische im Überschuss bringen. Und das auch noch ganz leicht süßlich, das ist dann nicht süffig, nicht reizvoll, sondern sehr schnell verbraucht und lästig. Dass alles schmiegel-schmirgelrund daher kommt, dafür sorgt dann noch das auch am Gaumen spürbare, sehr gezielt zur Abrundung eingesetzte Holz. Die Säuren sind schön integriert in der Rote-Grütze-Masse. Das wars dann auch schon. Trinkt sich, leicht untertemperiert, fast wie ein etwas zu dicklich geratener Waldbeer-Kirsch-Sirup. Das ist extrazugänglich, damit muss man sich nicht weiter auseinandersetzen. Und ward nach dem letzten Schluck dank seiner Beliebigkeit auch schon vergessen.

Wein: Szekszárdi Kékfrankos 2009
Weingut, Ort: Vida Péter, Szekszárd
Rebsorte/n: Kékfrankos (Blaufränkisch)
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Preis: 1.690 Ft, d.h. derzeit rund 5,40 EUR
Internet: vidaborbirtok.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel