Badacsonyi Pincegazdaság - Tramini 2009

Eigentlich sollte hier bis auf weiteres Schluss sein mit Supermarktweinen. Und zugegeben, bei einem Wein, den man wohl theoretisch auch in einem Supermarkt finden kann und der wahrlich nicht viel kostet, darf man auch nicht wirklich was erwarten. Eine positive Überraschung bleibt hier jedenfalls aus, und so gibt es auch zum Traminer vom Balaton-Nordufer, dem Badacsony, gar nicht so viel zu sagen. Ein Verweis darauf, dass das Weingut einem der reichsten Ungarn gehört, Sándor Demján (u.a. Baufirma TriGránit), ist da fast noch bedeutender, interessanter als der hell-zitronengelbe Inhalt, den man im Glas findet. In der Nase leichte und kühle Parfüm-Traminer-Noten. Am Gaumen gründlich-gelb-bitter, mit recht viel Säure, Limetten, sehr verhaltener oder vielleicht auch zurückgedrängter Frucht, halbreife rote Äpfel, dünn und schwach und so wirkend, wie jemand, der nicht genau weiß, was er eigentlich will, geschweige denn ist.

Wein: Tramini 2009
Weingut, Ort: Badacsonyi Pincegazdaság, Balatonfüred
Rebsorte/n: Tramini
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Preis: 2,20 EUR (590 Ft)
Internet: bprt.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel