Haraszthy Valleo Pincészet - Virtuoso Terroir 2009

Drauf ist: „A Wine of Note“ steht da geschrieben, Virtuoso als eigentlicher Name darunter, noch eine Etage tiefer „terroir“, bewusst klein, Musiknoten im Hintergrund, na wenn das nichts ist…

Drin ist: 30% Chardonnay, 30% Szürkebarát  (Grauburgunder), 30% Királyleányka, 10% Zenit. In der Nase landet: Bananenschalen von überreifen ebensolchen in Sommersonne, etwas Ananas, sehr viel Mango und noch etwas Dosenpfirsich. Alles sehr rund und weich und tropisch-süßlich. Am Gaumen dann irgendwo zwischen trocken und halbtrocken anzusiedeln. Leider spürt man den Alkohol von 14% Vol. dann doch ein wenig in würziger Gestalt, die, je länger im Mund, eine umso dominantere Rolle annimmt. Erwartet hätte man nach der Nase etwas mehr, eine etwas sattere Frucht. Jene, die man antrifft, erinnert abermals an Ananas, etwas unreife diesmal, an grüne Birnen. Und dann noch etwas zitrusfruchtige Säure. Terroir? Vielleicht hinter der Frucht des Cuvées versteckt? Bei der Rebsorten-Beigabe erscheint mir der Terroir-Gedanke ohnehin nicht sonderlich abbildbar. Dennoch: ansonsten ein netter Wein, dessen Nasen- nicht so recht zum Gaumenerlebnis passen will, was aber weiter nichts macht. Nur der etwas nachbrennende Eindruck der alkoholbedingten Würze stört dann doch. Das hätte nicht sein müssen. Der eher fehlleitende Name auch nicht. Ein virtuoses Gesamtbild ist das jedenfalls nicht.

Wein: Virtuoso Terroir 2009
Weingut, Ort: Haraszthy Valleo Pinceszet, Etyek
Rebsorte/n: 30% Chardonnay, 30% Szürkebarát  (Grauburgunder), 30% Királyleányka, 10% Zenit
Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
Preis: rund 10,50 EUR (2.790 Ft)
Internet: harasztyvalleo.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel