Somlói Apátsági Pincészet - Olaszrizling 2009

Die Somlói Apátsági Pincészet macht seit drei-vier Jahren durch einen sehr eigenständigen Stil mit hohem Wiedererkennungswert auf sich aufmerksam. Es sind zumeist alkoholstarke, dichte Weißweine, nicht unhäufig mit spürbarem Restzucker und selbst bei den dezidiert trocken ausgebauten spielen die Alkoholgrade von 14% Vol.+ der eigenen Wahrnehmung bislang einen Streich. Von keinem der weine könnte man kurzerhand eine Flasche an einem Abend trinken, ich zumindest nicht. Und wer außerhalb Ungarns mit diesem Stil konfrontiert würde, wäre vielleicht sogar erst einmal erschreckt, ja abgeschreckt. Und doch habe die Weine etwas absolut Gewinnendes, bieten nämlich fast immer neben den genannten merkmalen ein schönes Frucht-Säure-Mineralitäts-Spiel. Und verweisen damit ganz eindeutig auf das von Basaltböden und heißen Sommern geprägte Terroir Am Vulkankegel Somlós.

Den 2009er Olaszrizling, also Welschriesling, im Glas. Mittleres Strohgelb mit leicht grünen Reflexen, in der kühl-frischen und doch recht kräftigen Nase Heublumen, Heu, kandierte Birnen, Karamell und Vanille. Am Gaumen von Beginn an sehr kräftig, tief ins Glas gepresste Mineralität, mit einer kühlen und doch recht satten, leicht süßlichen Frucht aus kandierten vollreifen gelben Birnen im Hintergund . Saftig, ja fleischig texturiert, die Fülle wird von einer deutlich bitteren Säure förmlich ummantelt. Walnüsse und auch etwas zu deutlich wahrnehmbarer Alkohol im Aus. Ein wuchtiger Olaszrizling, keiner für sanfte Gemüter – aber für einen fairen Preis. Schön.

Wein: Olaszrizling 2009
Weingut, Ort: Somlói Apátsági Pincészet, Somlóvásáráhely
Rebsorte/n: Olaszrizling
Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
Preis: 10,20 EUR (2.800 Ft)
Internet: juhfark.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel