Soproni Kékfrankos 2007, Ráspi, Sopron

Interessante Geschichte, die mir erzählenswert erscheint.

Ich hatte ja bislang meine Probleme mit den Ráspi-Weinen, die mir teils fehlerhaft, zumindest aber doch mehrfach korkig erschienen. Vor allem der Jahrgangvorgänger dieses einfachen Kékfrankos, Blaufränkisch. Der 07er kam mir dann anfangs auch sehr komisch vor. Ich hatte dazu ausnahmsweise ein paar Stücke eines einfachen Camemberts gegessen. Im Normalfall bin ich der Meinung, dass zur reinen, nüchternen Verkostung an sich nichts gegessen muss bzw. sollte, mich stört das jedenfalls. Aber nun war mir danach. Die Folgen waren zumindest mit diesem Wein erstaunlich – und lehrreich. Wobei mir die objektive Erklärung fehlt, die gerne jemand nachreichen kann. Jedenfalls fiel der Wein durch alle Raster, wirkte bitter-teerig, schmeckte gar nicht. Und erst als ich ihm gut eine halbe Stunde später, die Camembert-Aromen waren gänzlich aus meinem Munde verschwunden, wieder kostete, war er deutlich besser und steigerte sich dann auch zunehmend. Und mit Belüftung hatte das nichts zu tun, sondern mit einer Art „Fehlleitung“ durch den Camembert.

Anfangs schlank, gar verschlossen wirkend, mit den für Ráspi-Weinen mehr als robusten Säuren, daneben nur wenig Frucht. Dann kam die Phase mit bitter-teerigen Noten, die ab der Mitte alles überlagerten, stark adstringierend wirkten und sehr unangenehm waren, gar derb-vulgär wirkten. Dann erschien langsam aber sicher wieder die Frucht, steigerte sich in der Wahrnehmbarkeit zunehmend, schwarze und rote Kirschen aber vor allem Sauerkirschen, daneben zunehmend Holz, ledern, auch verstärkt Anklänge von Lack und Erde. Hier war der Wein dann voll auf seiner Höhe, mit sehr schöner kompakter Frucht, nach wie vor starkem, aber nicht störendem Säuregerüst, nicht zu breit und langer aber mit schönem Druck. Mittlerer Abgang. Schön.

Wein: Kékfrankos 2007
Weingut, Ort: Ráspi (Horváth József), Fertőrákos
Rebsorte/n: Kékfrankos (Blaufränkisch)
Alkoholgehalt: 14,5%
Preis: 8,00 EUR (2.065 Ft)
Internet: raspi.hu

Eine Reaktion

  1. wein und käse ist immer schrecklich außer der wein ist süß.
    bei roten gibt es normalerweise das tannin welches sich mit den käse nicht versteht bei sopron kommt da noch die säure dazu.
    hab ich schon oft probiert und hat nie funktioniert.

    lg

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel