Luka Enikő, Kékfrankos 2007

Ein klassischer Kékfrankos, also Blaufränkisch bzw. Lember aus Sopron. Intensiv leuchtendes, mittleres bis dunkles Purpur im Glas. In der warmen Nase die sortentypischen Aromen von Sauerkirschen, auch von schwarzen Kirschen, nachdem diese sich ausgelebt haben, treten zunehmend auch gedeckte Noten von Karamell, Bitterschokolade, Lakritz und Buttergebäck hervor. Am Gaumen frische, sehr kompakte, dichte, mittige Frucht aus gekochten Zwetschgen, schwarzen Joannisbeeren, leichte Bitterkeit, die an Sanddorn erinnert. Punktgenaue Säuren, leichte, etwas stumpfe mineralische Noten, Milchschokolade. Mittlerer Abgang. hat sicher noch ein paar Jahre vor sich. Etwas teuer.

Wein: Kékfrankos 2007
Weingut, Ort: Luka Pincészet (Luka Enikő), Fertőrákos
Rebsorte/n: Kékfrankos (Blaufränkisch)
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Preis: 15,50 EUR (4.150 Ft)
Internet: lukawine.com

2 Antworten

    • Übrigens funktioniert das nicht wirklich, Miriam, bei Kommentaren Links setzen auf eigene Seiten und dadurch Google zufriedener machen…

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel