4Mit reichlicher, nämlich ein monatiger Verspätung die kurze, kommentarlose (weil ich die Weine selbst nicht getrunken habe) Meldung. Die höchste  Auszeichnung „Grand d`Or“ und auch eine Gold-Medaille blieb ungarischen Weinen verwehrt, jedoch reichte es immerhin zu zwei Silber-Medaillen. Diese gingen an:

Pinot Noir Rosé 2008, Dúzsi Tamás, Szekszárd
Pinot Noir „SK“ 2007, Lesencze Borázsat, Balaton-Oberland

Die Veranstaltung wurde nun schon zum zwölften Male durchgeführt.  1144 Weine wruden in diesem Jahr eingereicht; rund 60% davon kamen aus der Schweiz selbst, 40% aus dem Ausland. Auffallend die gute Beteiligung Deutschlands mit 140 Proben sowie Frankreichs mit mehr als 100 Weinen. Eien Große Golmedaille errangen der spanische Pinot noir von der Kellerei Cortijo Los Aguillares in Ronda und der Walliser Pinot gris von der Cave de la Madeleine von André Fontannaz in Vétroz. Es gab zudem 95 Goldmedaillen.

Im Vorjahr hatte Lesence Borászat bereits für den 2006er „Szürkebarát DH“ eine Gold-Medaille erhalten und Etyeki Kúria für ihren 2006er Pinot Noir eine Silber-Medaille. Mehr Infos zum Wettbewerb auf der offiziellen Homepage.

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel