Heumann, Merlot 2007, Villány

Heumann, Merlot 2007, Villány

Noch vor der VinAgora Borgála hatte ich den 2007er Merlot von Heumann aus Villány, genauer gesagt Siklós probiert.  Dunkles Rubinrot, trüb. In der Nase warmes, trockenes, weiches Holz, schwarze Kirschen, leicht pfeffrig, auch grüne, vegetabile Noten. Am Gaumen im ersten Eindruck nicht so rund und sanft wie man es bei einem Merlot erwarten würde. Ist aber ja noch sehr jung, etwas ungebändigt, entwickelt sich vermutlich noch. Kräftig würzige, leicht herbe Note, etwas bedeckte Frucht von reifen dunklen Früchten, Johannisbeeren und Zwetschgen, auch Anklänge von Bitterschokolade und grünem Laub. Angenehmer Holzeinsatz, gutes, straffe Säuren, ziemlich kompakt und druckvoll. Gegen Ende kommt der hohe Alkohol etwas zu stark in den Vordergund. Mittlerer bis langer Abgang. Ein schöner Merlot, dem ein wenig Zeit gewiss noch gut tut, der aber für meinen Geschmack etwas zu alkoholisch daher kommt. Die 2007er Cuvées von Heumann, also das TerraTartaro und Segreto gefielen mir insgesamt besser, waren in sich ausgewogener.

Wein: Villányi Merlot 2007
Weingut, Ort: Heumann , Siklós
Rebsorte/n: Merlot
Alkoholgehalt: 15,0% Vol.
Preis: 13,00 EUR (3.570 Ft)
Internet: heumannwines.com

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel