Szent Ilona Borház, Taposó Kút 2006

Szent Ilona Borház, Taposó Kút 2006

Seinen Namen hat er von der besten Lage am Somló, die wiederum ist nach dem alten Brunnen benannt, der noch heute dort zu finden ist und von Menschenbeinen mittels eines (Hamster-) Laufrades angetrieben wird, bzw. wurde. Ein Cuvée, das hauptsächlich aus Olaszrizling besteht, dem noch ein recht wilder Mix aus einer alten Anbaufläche hinzugefügt wird. Der Ausbau erfolgte 10 Monate lang in 500 bzw. 2.000l Eichenfässern.

Schön klares Strohgelb. Feines, florales Bukett. Tropische Früchte: Banane, Ananas, Litschi, schöne Säuren, trotz seiner Somlóer Herkunft nicht allzu mineralisch, recht kurzer Abgang, dabei etwas metallisch. Ein runder, feiner, letztlich gefälliger Wein, bei dem alle Kanten abgeschliffen wurden. Handwerklich einwandfrei und schön, aber etwas charakterlos.

Wein: Taposó Kút 2006
Weingut, Ort: Szt. Ilona Borház
Rebsorte/n: 80% Olaszrizling und Diverse (darunter Furmint und Juhfark)
Alkoholgehalt: 12,5%
Preis: 9,60 EUR (2.400 Ft.)
Internet: www.kreinbacher.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel