raspi_kopar-kekfrankos06Ráspi ist einer der großen Namen in Sopron, wobei mein subjektives Problem bisher war, dass es  vermeintlich gar nicht so einfach ist, an seine Weine ranzukommen. Subjektiv deshalb, weiles definitiv irgendwie an mir gelegen haben muss, denn das Familienweingut ist mit inzwischen knapp 18 ha Anbaufläche und seit langem hohen Bewertungen von ungarischen Spezialzeitschriften kein kleiner Player mehr vor Ort, in Ungarn.

Ganz bewußt habe ich mir zum Einstieg in die Welt von Ráspi zwei einfachere Weine aus seinem Sortiment gewählt, ein Cuvée und einen reinsortigen Kékfrankos.

Kopár Cuvée 2006

Helle Blauviolett. Kirschen und viele Kräuter, unterlegt von recht kräftigen Röstaromen. Feines Holz am Gaumen, der Alkohol schön eingebunden, keineswegs aufdringlich, feines Holz, leicht adstringierend. Pflaumen und Erdbeeren, aber insgesamt wenig, zu wenig Frucht, dafür zu viel Säure. Unausgwogen.

Wein: Kopár Cuvée 2006
Weingut, Ort: Ráspi Pincészet, Fertőrákos
Rebsorte/n: Kékfrankos, Cabernet Sauvignon, Zweigelt
Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
Preis: 7,65 EUR (1.800 HUF)

Kékfrankos 2006

Der einfache Kékfrankos von Ráspi, da es auch noch eine Selektion gibt. Schönes Violett. Sofort viel Holz, dann auch zarte Vanille- und Veilchentöne in der Nase. Vermeintlich etwas zu alkoholisch. Dicke, dichte Kirschmarmelade und Erdbeeren aber nach meinem Geschmack leider wieder zu wenig Frucht und zu viel des Holzes. Vielleicht gibt sich das mit dem Alter ein wenig, schließlich ist der Wein ja noch jung. The day after (Verkostung am Folgetag, nachdem der übrig gebliebene Wein in der verschlossenen Flasche geblieben war): Inteerssant: nach rund 24 Stunden lüften drängen sich der Nase ganz starke Röstaromen, Öle, Toast, Kaffee auf. Am Gaumen bleibt die Holz-Behandlung dominierend, kaum definierte Frucht. Schade, hätte mehr erwartet.

Wein: Kékfrankos 2006
Weingut, Ort: Ráspi Pincészet, Fertőrákos
Rebsorte/n: Kékfrankos
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Preis: 12,76 EUR (3.000 HUF)
Internet: www.raspi.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel