MÁD Furmint 2015, Szent Tamás, TokajErweist sich einmal mehr als klassischer, sortentypischer Furmint aus Tokaj. Reduktiv ausgebaut. Was dann doch eben bei weitem nicht der Standard ist, nein. Dennoch oder gerade deswegen: wenn Furmint zum Einstieg, zum Kennenlernen – dann der. Eine sichere Bank mit allem, was diese fordernde, dominante Traube einem so abverlangt, wie diese sich offenbart.

Karge Frucht in der Nase, auch am Gaumen sich eher verweigernd. Was geht, was kommt und bleibt sind – der Furmint-Klassiker- grüne Äpfel, Pfirsich, Aprikosen, allesamt eher halbreif nur, grünlich wirkend, mit strammen, fordernden Säuren. Doch sind diese hier doch recht gezähmt, gehen verträglich mit einem um. Strenge Kräuter, Minerale, Stein, Lava, etwas Rauch, etwas Wurzelholz. Von schlanker, hagerer Gestalt – geradlinig durch die Mitte. Aber sehnig, stramm, durchaus muskulös. Kein Dauerläufer, kein Tiefgänger und eben doch ein Wegweiser für all das, was Furmint und Tokaj ausmacht.

Wein: Tokaji Furmint Mád 2015
Weingut, Ort: Szent Tamás, Mád
Rebsorte/n: Furmint
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Preis: 8,80 EUR (2.750 Ft)
Internet: szenttamas.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel