Bott Pince - Kulcsár 2013Himmel hilf ist der gut! Offizieller Jahrgang zwei aus der Lage Kulscsár unter den Botts. Ein sehr präzise gezeichneter, jetzt schon gut trinkbarer Lindenblättriger mit noch ordentlichem Entwicklungspotential für die nächsten Jahre. Eben endlich einmal wieder dieser Fall, bei dem man sich entspannt fallen lassen kann, andächtig genießt und geführt, getragen wird von einer unsichtbaren, subtil agierenden Hand – dem Wein selbst. Kein Geschwafel. Ist einfach so.

Helles Strohgelb im Glas. In der Nase Waldluft, vor allem Fichten am frühen Sommermorgen, Zypressen auch, spritzig und frisch, Zitronen, etwas Aprikosen. Am Gaumen auch wieder Zitrusfrüchte, fein säuerlich, wie überhaupt ein sehr angenehm direkter, jedoch nie aufdringlicher Säurestrang sich durchzieht. Weißer Pfirsich, Apfelschalen, feinherb, dezent mineralisch, steinig, Flusskiesel, aber nein, nicht salzig. Sehr gesetzt das alles, ungemein harmonisch, in sich geschlossen. Nicht zu breit, nicht zu drängend, nicht ansatzweise fett, sehr elegant, aristokratisch, aber mit Unterstatement. Der kann noch mehr. Der schlummert noch, etwas verhalten und hat doch auch jetzt schon den nötigen Druck, hält nach, wirkt sehr fest, gewachsen, noch nicht erwachsen, aber auch nicht frühreif, oder gar pubertär. Echte Klasse, sehr souverän – und ein großer Trinkspaß. Verneigung. Und das für unverschämt, ja lächerlich günstige 16 EUR.

Wein: Hárslevelű Kulcsár 2013
Weingut, Ort: Bott Pince, Bodrogkisfalud
Rebsorte/n: Hárslevelű (Lindenblättriger)
Preis: war für ca. 5.000 HUF zu haben, d.h. für rund 16 EUR
Internet: bottpince.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel