losonci_halmaj-chardonnay_2010Willkommen im Tropenwunderland. Nein. das soll keine versteckte Reminiszenz an den unsäglichen Song der unsäglichen Band aus dem Umfeld Stuttgarts sein.

Tropisch geht es aber zu. Und wie. Mango. Ananas. Papaya. Maracuja. Banane. Honig. Nachtkerzen. Lilien. Das ist die Nase. Und dabei nicht aufdringlich. Auch was am Gaumen nach diesen olfaktorischen Fruchtkaskaden kommt, ist alles andere als breit oder schwer oder süßlich. Nein. Und genau das hat was. Dieser Chardonnay kommt mit einer wunderbar tänzelnden Leichtigkeit daher. Das macht Spaß. Das lässt staunen. Nicht wirklich spürbares Holz. Dezent, formgebend eingesetzt. Nur 12,0% Vol. Dennoch wunderbar reife goldgeble Frucht – Birnen, Mango, Ananas. Eine leichte, spielerisch eingesetzte Säure, die dennoch für genau das richtige Maß an Frische sorgt. Schön das Ganze. Gut tat hier gewiss der 2010er Jahrgang. So macht auch mir Chardonnay Spaß. Mittel im Abgang – und ein hell goldgelb, nicht allzu lng verbleibender Rest im Glas.

Wein: Halmaj Göngyöspatai Chardonnay 2010
Weingut, Ort: Losonci Pince, Gyöngyöspata
Rebsorte/n: Chardonnay
Alkoholgehalt: 12,0%
Preis:  15,90 EUR (4.950 Ft.)
Internet: losonci.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel