Konyári - Sessio 2009Eine Aussage, dieser Wein. Dass nämlich preußisch anmutende Gardemaße auch einem Roten vom Balaton gut zu Gesicht stehen.

Ein gelungener Blend aus viel Merlot und etwas Cabernet Franc ist da im Glas vor einem. Stilistisch sicher im internationalen Umfeld unterwegs.

Aufrechten Ganges ist er untergwes und dabei stramm bleibend. Gerade, direkt, eher schlank gehalten. Dunkles, dichtes Purpur-Rubinrot im Glas. Die Nase leicht gedämpft weil erst einmal kühl, reduziert wirkend. Reife, dunkle Frucht, Kaffee, Bitterschokolade, Holz und Aschenbecher. Umgehend präsent am Gaumen. Dabei aber kompakt und gerade ausgerichtet. Drängt nicht allzu sehr in die Breite und will auch gar nicht einen auf rund und weich und samtig-stoffig machen. Gut so.

Straight ist er also unterwegs. Säuren und Gerbstoffe sind sehr gut integriert. Alles scheint auf diesen gerade Trip ausgerichtet zu sein, sich eben diesem soldatisch treu zu unterwerfen. Pfeffer, Kakaopulver, Muskatnuss. Und eine kernige Frucht, lange eingekochte schwarz-violette Früchte aus Brombeeren, Johannisbeeren, Holunder und Schlehen. Wehrmutstropfen: hinten raus wird er spürbar süßlich, der Alkohol ist es wohl. Recht lang im Abgang. Trinkt sich so schon gut, wird etwas sanfter an der Luft (was sonst). Entwickelt sich aber gewiss noch auf der Flasche, der „Saupreiß“!

Wein: Szerecsen 2012
Weingut, Ort: Konyári Pincészet, Balatonlelle
Rebsorte/n: Merlot, Cabernet Franc
Alkoholgehalt: 14,5% Vol.
Preis: 22 EUR (6.950 Ft)
Internet: konyari.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel