Lajvér - Triangulum Cuvée 2012Abschluss der kleinen, letztlich ungeplanten Supermarkt-Weine-Reihe.

Eine internationale Cuvée macht hier den Alltagsroten aus Szekszárd. So kompatibel wie irgendwas. So austauschbar wie irgendwas.

 

Franc, Sauvignon und Merlot, und bereits der „Avantgarde“-Linie angehörend.

Mittleres Rubin. Frische dunkelrote Kirschfrucht in der Nase. Mit etwas Holz unterfüttert. Eher verhalten, nackt wirkend. Am Gaumen mit schmalen, spitz zulaufenden Säuren. Und frischer Frucht, einer ordentlichen Kirschenpackung nämlich. Johannisbeeren, Brombeeren werden nachgeliefert, kommen zusammen mit der leichten, irgendwie dann ja auch obligatorischen Würze und den standardmäßig für „so etwas“ verhaltenen Tanninen. Hinten Tanne, Waldboden. Der Fruchtkern mittig, zunehmend rund und weich. Äußeres Dornengestrüpp. Erst eng angelegt, sich dann weitend, rund, dann wieder verengend. Ja.

Ab sofort wieder nur ins Weinfachgeschäft.

Wein: Lajvér Avantgarde Triangulum Cuvée 2012
Weingut, Ort: Lajvér Borászat, Szálka
Rebsorte/n: 40% Cabernet Franc, 40% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Preis: 6,35 EUR (1.890 HUF)
Internet: lajverbor.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel