Aczél Winery - Badacsony Hill Cuvée 2010

Aczél Winery – Badacsony Hill Cuvée 2010

Es gibt sie ja, da draußen in der kleinen ungarischen und doch so weiten Welt. Weingüter, von denen man nie etwas gehört hat. Die es aber schon einige Zeit gibt und die noch dazu primär in Deutschland ihre Weine vertreiben. Die „Aczél Winery“ gehört dazu, wird als Hobby aus der Distanz gemanagt.

Dann führt einen ein Nebenpfad zusammen und man probiert sich einmal durch das Angebot. Dabei trifft man auf ordentlich gemachte Weine, wie einen Pinot Noir aus 2011. Und dann eben diese Cuvée, die noch etwas mehr kann.

Helles bis mittleres Pupur bis Rubinrot, leicht durchsichtig. Deutlich anspringende, mit  grüner Paprika-Würze unterlegte Frucht. Röstaromen, fein rauchig, Asphalt, Gummiabrieb, kleine, kalte Speckstücke in der Nase. Und am Gaumen vor allem mit recht fester, saftiger Frucht. Der Körper schlank, der Wille etwas stärker.

Neben der weich zeichnenden, saftigen Frucht verlaufen recht maskulin, hart geschriebene Linien. die dominieren letztlich das Gesamtbild: ein herber, bodenständig, urwüchsig verwurzelter Kerl. Erdig, ledern, fast ist man beim „derb“, griffige Gerbstoffe, (etwas zu) deutliches Holz, Wurzeln, Erde, Gestein. Sin Körper nicht allzu ausgeprägt, der Unterbau kommt früh und steht ordentlich. Recht kurz im Abgang.

Kommt Zeit, kommt mehr. Schau’n mer mal.

Wein: Badacsony Hill Cuvée 2010
Weingut, Ort: Aczél Winery, Badacsonytördemic
Rebsorte/n: Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir
Alkoholgehalt: 13,5% vol.
Preis: k.A.
Internet: aczel.eu

Anmerkung: dieser Wein wurde BorWerk zur Verkostung zur Verfügung gestellt.

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel