Maurus Borászat - Ezerjó 2008 (2006 steht drauf, weil von Maurus.hu übernommen)

Maurus Borászat – Ezerjó 2008 (2006 steht drauf, weil von Maurus.hu übernommen)

Auch das sagt was aus über das Weinbaugebiet Mór. Dass dies hier nach fünf Jahren BorWerk unbewusst der erste Eintrag eines Weines ist, der vom wohl bekanntesten Weingut stammt, von Maurus Borászat. Mór hegt und pflegt sein Randdasein durch unauffällige, im besten Falle ordentliche Weine. Etwas richtig Schönes, eine nachhaltige positive Überraschung hat es für mich nicht gegeben.

Mittleres Strohgelb.Zerlassene Butter blankpolierter Fruchtkern goldgelb karamellisiert wirkende Trauben, Birnen. Der Holzeinsatz recht deutlich. Unbedingt Quitten mit ihrem leicht widerspenstigen körnig-fasrigen Fruchtfleisch. Orangen. Walnuss. In Nase vegetabil erdig-schmutzige Töne neben erstaunlich verhaltener aber schon sattgelb reif wirkender Frucht. Etwas müde. Säuren bringen Spannungsbogen auf, klar gezeichnet. Hinten raus herb-säuerlich.

Wein: Ezerjó 2008
Weingut, Ort: Maurus Borászat, Mór
Rebsorte/n: Ezerjó (Tausendgut)
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Preis: 6,55 EUR (2.700 Ft)
Internet: maurus.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel