Demeter Csaba - XY Cuvée 2003

Demeter Csaba – XY Cuvée 2003

Guter, alter Knabe schlägt sich wacker mit seinen neun Lenzen. Denn allzu optimalen Lagerbedingungen war er auch nicht ausgesetzt (war nicht bei mir). Und doch hat er noch Leben in sich. Mit besserer Pflege wäre wohl mehr drin

Dass er schon etwas betagt ist, sieht man ihm gleich an. Rubinrot, mittel, ins Braune driftend, trüb. Auch in der Nase schon etwas wacklig, aber für Alter noch erstaunlich gut auf den Beinen. Röstig, teerig, tiefdunkle Frucht, lange aber behutsam zerkocht wie Szatmári Szilvalekvár – eine Spezialität aus Ostungarn, die in großen Kupferkesseln gute 24 Stunden  lang unter ständigem Rühren mit großen Holzlöffeln (früher von Hand, heute maschinell) und ohne jeglichen Zuckerzusatz zu einer wunderbar leckeren dunkelbraun-burgunderrot-auberginenfarbenen Marmeladenmasse wird… So auch von Substanz her – jedoch mit fein süßlichem Einschlag. Dabei doch schon angegangen, etwas oxidiert.

Doch die verbliebene Frucht versprüht durchaus noch etwas Frische und zeigt vor allem Präsenz: Schwarze Johannisbeeren, Brombeeren,Zwetschgen, alles da. Daneben feine Säuren, die schon etwas greisenhafter, kraftlos wirken. Leichte, sehr altersmilde ausfallende Holzeinlage, sanfte Gerbstoffe, Kafferöstaromen. (Klassischer altersbedingter) Marzipanton im Einklang mit der schwachsüßen Frucht doch fast noch aufdringlich. Alles in allem noch nett, eine positive Überraschung.

Wein: XY Cuvée 2003
Weingut, Ort: Demeter Pincészet (Demeter Csaba), Eger
Rebsorte/n: Cabernet Franc, Merlot, Kékfrankos
Alkoholgehalt: 13,8% Vol.
Sonstige Angaben: 6,2 g/l Restzucker, 5,9 g/l Säure
Preis: ehemals 22,50 EUR (6.300 Ft) heute
Internet: demeterpinceszet.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel