Pfneiszl - Impression Rouge 2008

Pfneiszl – Impression Rouge 2008 (Ja, schlechte Qualität. Immerhin passend: wurde mit ner Brombeeren fotografiert)

Alles Frucht, oder was? Lange nichts mehr gepostet. Schnupfen hält vom Riechen ab. Schmecken tut man eh nix.

Noch viel länger nichts mehr von Pfneiszl getrunken. Und dann der hier, der „Impression Rouge“. Besser gesagt: die. Eine Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Blaufränkisch. 13,20 das Stück bei derzeit schächelndem Forint.

Dafür kriegt man dann einen mächtig fruchtig-saftigen, sehr auf international getrimmten Spaßmacher. Das passt ins Gesamtkonzept, das kennt man so von Pfneiszl. Dunkelviolett im Glas, leicht trüb, recht dicht. Tiefrunkelviolette, leicht süßliche Frucht auch in der warmen Nase, die einen schon einiges vermuten, erwarten lässt. Am Gaumen kommt sie dann wieder, rund, sanft, matt. Fruchtbestandteile: vollreife Brombeeren, Johannisbeeren, saftig, fast dicklich sirupartig. Das ist der alles dominirende Faktor. Das macht den Wein schnell zugänglich, offen. Das hält sich so, da bleibt man im Versprechen voll da. Sehr bekömmlich, sehr satt, unterbaut mit warmem, feinem Holz, sanfter Gerbstoffstruktur und einer Prise Kräuterwürze. Mittel im Abgang. Trinkt sich mit massig viel Spaß. Tiefer gehen will man da gar nicht.

Wein: Impression Rouge „Smoke on the lake“ 2008
Weingut, Ort: Pfneiszl Vineyards, Sopron
Rebsorte/n: Merlot, Cabernet Sauvignon, Kékfrankos (Blaufränkisch)
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Preis: 13,20 EUR (3.850 Ft)
Internet: pfneiszl-vineyards.com

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel