Bősz Adrián - Riesling Csóka hgey dűlő 2008

Bősz Adrián – Riesling Csóka hgey dűlő 2008

Mittleres, intensiv leuchtendes strohgelb. Und, Mensch: der könnte so schön sein. Nein, ist er ja. Ein schöner, sich herrlich trinkender Alltagsriesling. Aber: er könnte eben noch schöner sein. Und das, vermeintlich, ganz einfach. Weniger Holz wäre die Formel. Damit kam leider auch schon die Maische in Kontakt.

Das wird hier, die Nase verrät’s schon, einfach zu stark und zu plump eingesetzt. Das gibt ihm in der Nase schon, neben einer satten, goldgelb schwer reifen Geléefrucht, einen Drift ins moosig-unterholzartig-Wuchernde. Und das bestimmt den Ton doch etwas zu stark. Kommt dann am Gaumen mit einem etwas zu aufdringlich und nach hinten stärker werdenden Holz-Bitterton wieder. Doch sonst, denn bislang klingt es ja wie ein verriss, sonst hat man hier eine sonnengereifte Frucht aus Kaki, Maracuja, Ananas, Aprikosen, dahinter Karamell, und sehr spritzige, vielleicht einen Tick zu spitze, aber in jedem Fall (nach wie vor) frische Säuren. Kernig, straight, mittendurch und nicht zu breit und dabei auch etwas steinig-salzig. Die überflügeln alles im mittellangen Abgang und tanzen noch ausgiebig und munter auf der Zunge. Ja, nur schade, das mit dem etwas überbordenden Holz. Leider doch (nach wie vor) immer wieder typisch für ungarische Weißweine. Trotzdem: schön.

Wein: Riesling Csóka hegy dűlő 2008
Weingut, Ort: Bősz Borászati Kft., Szekszárd
Rebsorte/n: Riesling
Alkoholgehalt: 13,0%
Preis: 8,50 EUR (2.490 Ft.)
Internet: boszadrian.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel