Halmosi, Szekszárdi Óvörös Cuvée 2007

Halmosi, Szekszárdi Óvörös Cuvée 2007

Der Kadarka von Halmosi hatte mich persönlich von den bislang verkosteten Preiswerteren am meisten gefallen, ja fast begeistert. Gut, dass der Weinhändler meines Vertrauens mir noch vor Weihnachten drei Flaschen Óvörös („Alten Roten“) mitgab, da sich bekanntlich Besuchen und Besucht werden stets häufen vor den Feiertagen und man nicht immer tief in die Tasche greifen möchte bzw. kann.

Ein Cuvée für 1690 Ft, also rund 6,50 EUR bekam ich also von ihm in die Hand gedrückt, mit dem Hinweis, der sei „sehr schön“. Bei den Gästen kam der Wein sehr gut an, bei mir waren vielleicht die Erwartung ein wenig zu hoch, selber schuld. Anfangs war ich nämlich etwas enttäuscht, mir fehlte es an Körper und Frucht. Doch die Zeit heilt nicht nur alle Wunden, sondern trug auch zu einer Verbesserung meines Eindrucks bei. Oder anders gesagt: ich holte mich zurück auf den Boden und stellte nmir nochmal ernsthaft die Frage, was man für unter 7/8 EUR erwarten kann. Und dafür bekommt man mit dem Óvörös einen schönen Wein, das stimmt.

Mittleres Purpur im Glas. In der Nase verhalten, leicht, kühl-kräuterwürzig, rote Früchte, feines grünes Holz, mit der Zeit auch eine Spur Lorbeer. Am Gaumen dann letztlich doch von der Frucht geprägt, vor allem Zwetschgen und Kirschen, schwach ausgeprägte Säuren, praktisch tanninfrei, noch frisch und doch schon so etwas wie gereift wirkend. Kurzer bis mittlerer Abgang. Wird sicher nicht viel älter werden wollen, aber jetzt und im nächsten Jahr gut zu trinken.

Wein: Szekszárdi Óvörös Cuvée 2007
Weingut, Ort: Halmosi Pincészet
Rebsorte/n: habe ich leider nicht herausfinden können, wird nachgeliefert
Alkoholgehalt: 13,0%
Preis:  6,50 EUR (1.690 Ft.)

Eine Reaktion

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Kissvörös 2007, Kiss Gábor, Villány-Siklós | BorWerk - Das Blog über ungarische Weine

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel