Eszterbauer, Mesterünk 2006

Eszterbauer, Mesterünk 2006

Nachdem der Kadarka und vor allem der Pinot Noir von Eszterbauer mehr als positiv zu überraschen wussten, bin ich über diesen Bordeaux-Verschnitt ein wenig enttäuscht. OK, immer noch gilt, dass man einen Wein für unter 10 EUR vor sich hat, der absolut stimmig ist, rund daherkommt, sauber ausgebaut ist. Aber es fehlt hier an der Inspiration, an Alleinstellungsmerkmalen angesichts der breiten Masse von Bordeaux-Cuvées, die man heutzutage angeboten bekommt. Da hilft auch das konsequent durchgezogene Marketing von Eszterbauer nichts, kleine Geschichten zu jedem Wein, die in der eigenen Familie wurzeln. Ihr Mesterünk, ihr Meister, muss noch ein wenig in Lehre gehen.

Dunkles, leicht trübes Purpurrot. Vanille, Schokolade und schwarze Johannisbeeren, auch Spuren von Kaffee in der Nase. Am Gaumen recht würzig, verhaltene Frucht, vermeintlich dunkle Beeren und Steinobst. Mittlerer Abgang.

Wein: Mesterünk Cuvée 2006
Weingut, Ort: Eszterbauer Pince, Szekszárd
Rebsorte/n: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot
Alkoholgehalt: 14,0%
Preis: 9,00 EUR (2.700 Ft.)
Internet: www.eszterbauer-bor.hu

Kommentieren? Hier entlang... ▼

Connect with Facebook


Verwandte Artikel